AK8-11: Auch bei den Kleinsten holt der Tus Helpup den Titel

Bericht von Sabine Weiss:

Am 8. September 2012 konnten wir mit der Korbball Winterrunde der „Minis“ in Westfalen starten. Hier spielen dieses Jahr unsere „Kleinsten“ die vor dem 1. Juli 2001 geboren wurden.

Die jüngste Spielerin mit einem Geburtsdatum vom 23.10.2007 entstammt dem TSV Kirchheide. Eine Besonderheit in dieser Spielklasse ist der Ball. Er wurde speziell für den Nachwuchsbereich entwickelt, ist kleiner und leichter als der reguläre Korbball und wird seit 2008 erfolgreich in dieser Alterklasse eingesetzt.

Da der TUS Langenholzhausen eine 2. Mannschaft nachmeldete, konnten wir die Teilnahme von insgesamt 7 Teams aus 5 Vereinen verzeichnen. Insgesamt wirken in der Liga 75 kleine Athletinnen mit. Gespielt wurde eine einfache Hin- und Rückrunde mit insgesamt 42 Spielen.

Nachdem am zweiten Spieltag auch der TUS Helpup mit beiden Mannschaften ins Geschehen eingriff, hatte nun für alle die Saison richtig begonnen. Leider mussten an diesem 2. Spieltag beide Spiele des TUS Langenholzhausen 2 als verloren gewertet werden, da eine Spielerin eingesetzt wurde, die zu alt war. Profitiert hiervon hatten der TUS Helpup 1 und die SG Kalldorf. Nach den folgenden zwei Spieltagen, die ohne Komplikationen verliefen, war die Hinrunde bereits am 24. November 2012 abgeschlossen.

Der TUS Eisbergen stand als Halbzeitmeister mit 10:2 Punkten fest. Dicht gefolgt jedoch vom TUS Helpup 1 mit 9:3 Punkten auf dem 2. Platz und dem TSV Kirchheide mit 8:4 Punkten auf

dem 3. Platz. Doch wer denkt, diese 3 Teams hätten sich ein kleines Polster verschafft, der irrt. Auf Platz 4 konnte der TUS Langenholzhausen 1 mit 7:5 Punkten und auf Platz 5 die SG Kalldorf mit 6:6 Punkten die Hinrunde abschließen. Die Plätze 6 und 7 belegten der TUS Langenholzhausen 2 und der TUS Helpup 2 mit 2:10 Punkten bzw. 0:12 Punkten. Diese Tabellensituation versprach eine spannende Rückrunde. Insgesamt wurden in der Hinrunde 118 Körbe erzielt, eine durchaus ansehnliche Summe, wenn man die Altersklasse bedenkt.

Die Rückrunde begann noch vor Weihnachten mit einem letzten Spieltag im Jahr 2012

am 8. Dezember und nach dessen Beendigung konnte man endlich in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen, die bis zum 26. Januar anhielt. Nach diesem Spieltag war langsam aber sicher eine Tendenz erkennbar, welche Mannschaften sich am Ende wahrscheinlich in den oberen Ränge einreihen könnten und die Medaillen unter sich ausmachen werden würden.

Am 23.02.2013 fand der vorletzte Spieltag statt. Die Tendenzen bestätigten sich. Keines der Teams konnte sich verbessern oder verschlechtern. Die SG Kalldorf hat bereits alle seine Spiele bestritten und konnte nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen.

So ging am 16.03.2013 der letzte Spieltag dieser Alterklasse in der Karl-Krüger-Halle in Porta Westfalica-Veltheim von Statten, die mitgereisten Eltern und Zuschauer sollten den Weg in die Halle auch nicht bereuen, denn es wurde noch mal spannend.

Der TUS Helpup 1 Stand zwar bereits nach dem ersten gewonnen Spiel als Erster fest. Dennoch tauschten im Anschluss noch alle Platzierungen ihre Plätze. Um 17:30 Uhr waren alle Spiele gespielt und nach der folgenden Siegerehrung konnte die Winterrunde beschlossen werden. Ein Dank geht an alle Schiedsrichter, Betreuer, Trainer und Eltern, welche es den Mädels möglich machen, diesen Sport zu spielen und so auch die Zukunft zu sichern